WERNER HIPPLER – FOOTBALL LEGENDE KEHRT NACH KÖLN ZURÜCK

Köln – Der 48-jährige Inhaber einer Kölner Sicherheitsfirma, der als erster Deutscher beim NFL-Club San Diego Chargers einen Profivertrag unterschrieben hatte, und mit 108 Spielen in der NFL-Europe als deren Rekordspieler in die Geschichte eingegangen ist, feiert sein Falcons-Comeback.


Werner Hippler: „Ich liebe Football und bin ne kölsche Jung!“

Als mich mein langjähriger, guter Freund und neuer Head Coach David Drane kontaktiert hat, um anzufragen ob ich ihm helfen würde, die Cologne Falcons wieder an die Spitze zu führen, musste ich nicht lange nachdenken und habe sofort Ja gesagt. Ich habe meine Zeit bei den Cologne Falcons sehr genossen und bin mit vielen Leuten befreundet, die immer noch im Team involviert sind. Ich möchte versuchen, den Cologne Falcons mit meiner Erfahrung und mit meinen Kontakten zu helfen. Köln ist meine Heimat und wir glauben, dass wir mit einer durchdachten Struktur, gemeinsam mit einem guten Jugendprogramm und einem soliden Konzept im Verein, die Stadt Köln stolz machen können. Wir haben unter anderem ein neues Programm für die Jugendförderung geplant, welches benachteiligten Kindern und Jugendlichen in unserer Stadt helfen soll. Darauf bin ich ganz besonders stolz.

Sportlich gesehen wollen wir das Team mit einem Fünf-Jahres-Plan wieder in die GFL führen. Das beinhaltet, dass wir erfahrene Coaches holen und neue Spieler rekrutieren. Wir möchten sicher gehen, dass sie glücklich sind und sich um die Mitglieder gekümmert wird. Wir wollen, dass alle unsere Vereinsmitglieder spüren, dass sie nicht nur den besten Sport der Welt betreiben, sondern auch ein Teil einer Familie sind, in der nicht nur trainiert und gespielt wird und sie Freundschaften schließt und der Spaß nicht verloren geht. Ich blicke sehr zuversichtlich auf die kommende Saison und die damit verbundene Arbeit, die auf uns zukommt. Wir setzen alles daran, die Cologne Falcons wieder konstant nach „Oben“ zu führen.