News

Die Kölner Footballer um Headcoach Tony Moore zeigten am vergangenen Sonntag vor heimischen Publikum noch einmal wozu sie fähig sind. Nach der bitteren Niederlage gegen die Bielefeld Bulldogs galt es nun die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt in der Regionalliga, in Köln zu behalten. Dies gelang den Domstädtern mit Bravour, denn die Offense lief wie eine gut geölte Punkte-Maschine und die Defense lieferte das Antriebsmittel, indem sie die Dortmunder immer wieder vom Feld schickte und nur einen einzigen Touchdown zugelassen hatte. Am Ende waren die Hausherren siegreich mit einem Endstand von 35:8 (1Q 7:0/2Q 15:0/ 3Q 7:0/ 4Q 6:8)

Die Cologne Falcons veranstalten diesen Sommer ihr erstes Sommer Camp. Eingeladen sind alle footballinteressierten Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren. Egal ob Junge oder Mädchen, Neueinsteiger oder Fortgeschrittener, wir heißen jeden Willkommen.
Ein erfahrenes Trainerteam von lizensierten Coaches aus dem Herren-, Jugend- und Damenbereich wird das Camp leiten und den Teilnehmern die Sportart American Football auf sichere und spannende Weise näherbringen.

Die Düsseldorfer Typhoons waren sich vergangenen Samstag ihrer Sache sicher: Die Punkte bleiben heute im Waldstadion. Die Schulmannschaft wurde seit mehreren Jahren nicht mehr in der heimischen Spielstätte geschlagen. Davon jedoch unbeeindruckt zeigten sich die Cologne Falcons trotz ersatzgeschwächtem Kader von ihrer kämpferischsten Seite und konnten am Ende mit einem 20:14 Sieg ihre Tabellenposition verbessern, aber vor allem ein Statement in der Liga setzen.

Am vergangenen Samstag, den 17.6. ging es für unsere U16 auf der heimischen Ostkampfbahn gegen die zuvor punktgleichen Assindia Cardinals aus Essen. Drei Wochen zuvor hatte Head Coach Alex Verbeeck nach der 00:24 Niederlage gegen die Troisdorf Jets die eigene Defense gelobt, aber Abstimmungsprobleme in der Falcons Offense ausgemacht. Diese Fehleranfälligkeit sollte in der Vorbereitung auf das Spiel gegen die Essener zum Hauptaugenmerk im Training gemacht werden und zeigte Wirkung.

Das erste Spiel des Double-Header an diesem Samstag startete pünktlich um 11:00 Uhr gegen die Gäste aus Mönchen Gladbach. Blauer Himmel, Sonnenschein und nebenan das Freibad: die Rahmenbedingungen für dieses Spiel konnten fast gar nicht sommerlicher sein.

Ortho Docs - Praxis Dr. Wildenau